Stressbewältigung mit Achtsamkeit

Unser Lebensstil führt dazu, dass wir sehr viel im „Tun“ sind und wenig im „Sein“. Viele Menschen haben das Gefühl, in einem Hamsterrad gefangen zu sein. Man tut und tut und tut … Durch die Praxis der Achtsamkeit können wir immer wieder bewusst aus diesem Hamsterrad aussteigen. 

Durch die Praxis der Achtsamkeit lernen wir

  • uns bewusste Pausen zu gönnen, in denen wir vom Tun ins Sein kommen.
  • unseren Sinnes- und Körperwahrnehmungen mehr Raum zu geben.
  • uns mittels Meditation und Achtsamkeitsübungen wieder zu zentrieren und Kraft zu schöpfen.
  • unsere Gedanken und Gefühle bewusst zu beobachten.
  • individuelle Handlungsmuster zu erkennen und zu hinterfragen,
  • und damit unseren Handlungsspielraum zu erweitern.

Aktuelle Kurse


Stressbewältigung mit Achtsamkeit

Wir sind sehr viel im „Tun“ und wenig im „Sein“. Ruhelosigkeit und Getriebensein sind Symptome unserer Zeit. Achtsamkeit ermöglicht, das Hamsterrad des Alltags zu verlassen und Momente des „bei sich Seins“ einzulegen. Es geht darum, mit allen Sinnen im hier und jetzt anwesend zu sein, ohne zu bewerten und ohne die Situation verändern zu wollen. Im Kurs praktizieren wir Achtsamkeitsübungen. Die Praxis wird ergänzt durch theoretische Impulse aus der Psychologie, die dabei helfen, die eigenen Stressmuster zu verstehen und zu durchbrechen. So finden wir Schritt für Schritt zu mehr innerer Ruhe.

Kurstermine:

  • Di, 22.11.2022, 18:30 – 20:00 Uhr
  • Di, 29.11.2022, 18:30 – 20:00 Uhr
  • Di, 06.12.2022, 18:30 – 20:00 Uhr
  • Di, 13.12.2022, 18:30 – 20:00 Uhr